Förderer

Der Förderverein Museum Burgkloster zu Lübeck e. V. wurde 1988 gegründet. Das ursprüngliche Ziel des Vereins spiegelt sich noch im Vereinsnamen: Die Unterstützung eines stadt- und hansegeschichtlichen Museums. Gegenwärtig fördert der Verein die Erhaltung des Burgklosters als kulturelle Einrichtung sowie die Darstellung lübeckischer, insbesondere hansischer Geschichte durch Ausstellungen, Publikationen, durch Vortragsveranstaltungen in den Räumen des Burgklosters in der Hansestadt Lübeck. Die Schwerpunkte liegen in den Führungen durch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch das Burgkloster und in der finanziellen Unterstützung der Restaurierungsarbeiten.

 

Von 1988 bis heute hat der Förderverein Burgkloster der Hansestadt Lübeck Zuschüsse in Höhe von rund 560.000 € zukommen lassen (u. a. für Restaurierungen, die Dauerausstellung des Lübecker Münzschatzes, für die Beschallungsanlage des Kapitelsaales und zuletzt für die Anlage eines Klosterkräutergartens).

 

Der Verein hat über 100 Mitglieder – und würde sich über neue Mitglieder – zahlende oder ehrenamtlich tätige – sehr freuen.

 

Kontaktadresse: Dr. Rolf Hammel-Kiesow, Burgkloster, Hinter der Burg 2-6, 23552 Lübeck

Adresse
An der Untertrave 1
23552 Lübeck
Telefon 0451 - 80 90 99-0
Öffnungszeiten

Täglich geöffnet:
April-Oktober: 10-18 Uhr
November-März: 10-17 Uhr

Öffnungszeiten
für die Feiertage
24.12. geschlossen
Eintrittspreise
Erwachsene / Ermäßigte / Kinder:
12,50 / 11 / 7,50 €